Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.

Es darf auch was dazwischen sein

Toastbrötchen mit Brie, Orangen-Marmelade und Pecan Nüssen

Rezept für ca. 4 Personen

50 g Pecan Nusskerne
4 Blätter grüner Blattsalat, z.B.: grüner Pflücksalat
200 g Brie
80 g Orangenmarmelade
4 HARRY Toastbrötchen, z.B.: DINKEL
40 g Butter

Rezept für ca. 4 Personen
  • Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Blattsalat waschen und trocken schleudern. Brie in Scheiben schneiden.
  • Toastbrötchen toasten, dann mit Butter bestreichen und mit Blattsalat, Brie, Orangenmarmelade sowie Nüssen zu vier Sandwiches bauen.
Tipps für die Zubereitung

Für denjenigen, der seine Orangenmarmelade selber herstellen möchte, hier ein Rezept:

ZUTATEN:
2 kg große Orangen, „Navel“
ca. 300 g Gelierzucker, 2:1

 ZUBEREITUNG (ca. 15min.)

  • Orangen heiß waschen und abtrocknen. Schale von zwei Früchte mit Hilfe eines Sparschälers sehr dünn von der Orange abtrennen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Alle Früchte mit Hilfe eines scharfen Messers komplett von der Schale befreien, dann die Filets heraus schneiden und dritteln oder vierteln.
  • Restliche Fruchtkörper auspressen und Saft auffangen. Saft, Orangenfilets sowie -streifen abwiegen und in einen Topf geben, dann die Hälfte des Gesamtgewichts an Gelierzucker dazugeben und 3 Minuten sprudelnd kochen, dabei abschäumen.
  • Anschließend in sterilisierte Twist-Off-Gläser abfüllen, sofort verschließen und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.

 Wer mag, kann seine Orangemarmelade vor dem Kochen noch mit Vanille, Zitrone oder Orangenlikör aromatisieren