Regional
Ost-Rogger

Roggenmischbrot mit 44 % Roggenanteil

Regional Ost-Rogger, 500 g

Unser „Ost-Rogger“ ist ein kräftiges Roggenmischbrot mit 44 % Roggenanteil. Seine Konsistenz: feinporig und fest, so wie es die Menschen in der Region lieben.

Mehr Informationen zu unseren regionalen Spezialitäten finden Sie hier.

Der Nutri-Score für mehr Transparenz

Nutri Score A

Zutaten

ROGGENmehl, Wasser, Natursauerteig (Wasser, ROGGENvollkornmehl), WEIZENmehl, ROGGENvollkornschrot, Salz, Hefe, WEIZENmalzmehl.

Kann Spuren von SESAM enthalten.


Mehr informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen



Nährwertinformationen:

Durchschnittliche Nährwertangaben

pro 100 g pro Por­tion Anteil der Re­fer­enz­menge* pro 100 g
Energie (kJ/kcal): 915 kJ/216 kcal 11 %
Fett: 0,7 g 1 %
davon gesättigte Fettsäuren: 0,1 g 1 %
Kohlenhydrate: 42 g 16 %
davon Zucker: 1,9 g 2 %
Ballaststoffe: 7,6 g -
Eiweiß: 6,7 g 13 %
Salz: 1,6 g 26 %
 



Der Nutri-Score für mehr Transparenz

Wir haben uns frühzeitig und freiwillig dafür entschieden, den Nutri-Score auf unseren Packungen anzugeben. Der Nutri-Score soll Ihnen auf den ersten Blick, ergänzend zur detaillierten Nährwerttabelle, eine Orientierungshilfe geben, welche Nährwertqualität ein Lebensmittel hat und damit verbunden wie gesund es ist. Auf diese Weise können Sie unterschiedliche Brotsorten ganz einfach miteinander vergleichen, um sich nachhaltig, bewusst und ausgewogen zu ernähren. Unsere gesamte Brotvielfalt werden Sie mit dem ausgelobten Nutri-Score bis Ende 2021 in Ihrem Brotregal vorfinden.

Hinweise zu Zutaten und Allergenen

Die hier genannten Zutaten und Nährwertangaben entsprechen dem aktuellen Stand bei Veröffentlichung. Um unsere Produkte den Verbraucherwünschen anzupassen, kann es auch zu Änderungen der Zutaten kommen. Bitte schauen Sie deshalb immer zusätzlich auf die Angaben auf der Produktverpackung. Dies gilt insbesondere für die Zutatenliste zur Berücksichtigung von Lebensmittelunverträglichkeiten.

Bitte beachten Sie auch, dass wir geringfügige Spuren von Allergenen und Stoffen, die eine Unverträglichkeit auslösen können, nicht ausschließen können. Diese können durch Erzeugung, Transport und Lagerung von uns bezogener Rohstoffe und von zuvor auf denselben Produktionsanlagen hergestellten Produkten stammen.

Kurz-Info:

Backhefe besteht aus einzelligen Kleinstorganismen, auch Hefepilze genannt. Sie vergärt Stärke und Zucker. Dabei entsteht unter anderem das Gas Kohlendioxid, das dem Teig Volumen gibt.

Kontakt